Loading...
Alte Schule Brandenburg

 


Ein idyllischer Ort für entspannte und ruhige Urlaubstage

Als wir über die Onlineplattform „Urlaubsarchitektur“ zufällig das Ferienobjekt „Alte Schule Brandenburg“ entdeckten, waren wir sofort Feuer und Flamme. Diese tolle Location müssen wir unbedingt fotografieren. Die Besitzerin, Corinna Kassner, war sofort einverstanden und so machten wir uns auf den Weg ins beschauliche Sechzehneichen in der Nähe von Wusterhausen/Dosse, gut eineinhalb Autostunden von Berlin entfernt.

Als 2016 die Alte Schule zum Verkauf stand, war für Corinna schnell klar: „Die muss ich haben“. Es war schon länger ihr Traum eine Immobilie zu besitzen, in der sie ihre kreative Ader ausleben kann. Nach einen fast einjährigem Prozedere - denn die Schule wurde bei einer stillen Aktion versteigert - bekam sie den Zuschlag. Das 180 Quadratmeter große Haus stand nun bereit, mit neuen Leben gefüllt zu werden. Und das fiel Corinna nicht schwer, viele Ideen hatte sie ja schon in ihrem Kopf. Doch bevor es mit dem Einrichten losging, stand eine aufwendige Renovierung an. Wände, Fußböden und vieles mehr, mussten neu überarbeitet werden. Größtenteils hat sie ganz viel allein gemacht, dadurch ist zwar nicht immer alles perfekt, hat aber viel an Charme und Seele gewonnen. Die Einrichtung ist sehr individuell, denn viele Stücke sind aus dem Familienfundus oder vom Trödelmarkt. Das wirkt sehr persönlich und man fühlt sich sofort wohl. Gleichzeitig ist die Schule auch modern, hell und mit vielen natürlichen Materialien eingerichtet. Die Mischung macht‘s halt! Für Klein aber auch Groß sind ein Highlight die freilaufenden Hühner auf dem 1200 qm großen und romantischen Grundstück. Toller Nebeneffekt, es gibt frische Eier zum Frühstück!

In den folgenden Bildern unternehmen wir mit euch einen Rundgang durch das Gebäude, in dem zwei Ferienwohnungen untergebracht sind. Ein kleines Interview mit Corinna gibt es auch noch. Ganz viel Spaß beim Lesen und Betrachten.

 

 

Wie bist du zur Alten Schule Brandenburg gekommen? Gibt es da eine konkrete Geschichte?
Meine zwei großen Halbbrüder haben seit über 20 Jahren selbst Ferienhäuser hier in der Gegend und ich habe hier schon viele tolle Urlaube, Wochenenden und Familienfeste verlebt. Da wir eine sehr große Patch-Work-Familie sind, war der Wohnraum öfters knapp und so habe ich überlegt, dass es schön wäre, meinen eigenen Rückzugsort zu haben und habe Ausschau nach einer Immobilie gehalten.

Welche Einrichtungsstile liebst du und warum?
Ich liebe den Boho-, Vintage-, Industrial- und Hygge-Stil, mit viel persönlicher Note. Hierbei helfen tolle Familienstücke und Urlaubsmitbringsel. Für mich ist es wichtig, dass in einer Ferienwohnung Urlaubs-Stimmung aufkommt und man sich inspirieren lassen kann.

Hattest du bestimmte Vorstellungen vom Einrichtungsstil als du das Objekt gesehen hast?
Am Anfang wollte ich das Ganze noch mehr im Schul-Stil einrichten. D.h. Medizinbälle, Böcke, Schulbänke, etc.. Nach einer Weltreise bin ich von dieser Idee allerdings etwas abgekommen und wollte es dann doch mehr mischen. Außerdem habe ich viel mit dem gearbeitet, was bereits vorhanden war bzw. was ich von meiner Familie zur Verfügung gestellt bekommen habe und so ist langsam alles gewachsen.

Woher bekommst du deine Inspiration?
Reisen, Pinterest und mittlerweile auch immer mehr Instagram. Ich buche selber immer Unterkünfte, die mich inspirieren und liebe es auf Pinterest nach Einrichtungsideen zu stöbern.

 

 

Was macht deine Unterkunft einzigartig?
Laut meinen Gästen: Die Liebe zum Detail. Außerdem sind die Hühner ein absoluter Mehrwert und bereiten jedem sehr viel Freude. Man kann hier komplett entschleunigen und die Seele baumeln lassen, da man sehr abgeschieden ist.

Was sind deine liebsten Einrichtungsgegenstände?
Der große Esszimmertisch, der vom Großvater meiner großen Geschwister selbst geschreinert wurde. Außerdem das Bücherregal im Wohnzimmer, welches von meinem ältesten Neffen entwickelt und designed wurde.

Wo kaufst du deine Lieblingsteile ein? (Lieblingsmarke/Laden)?
Meine Lieblingsteile sind Fundstücke von Trödelläden, Flohmärkten und aus den Scheunen meiner Geschwister. Ansonsten bin ich auch ein großer Fan von GRANIT. Aber am Ende macht es dann doch immer die Mischung aus.

 

Gefällt euch die Schule genauso gut wie uns, könnt ihr entweder das ganz Haus oder eine Ferienwohnung anmieten.
Schaut einfach unter www.alteschulebrandenburg.de vorbei!
Eure Carolin & Franziska von Hej.Hem

Sehr dekorativ, die Hakenleiste im Eingangsbereich. Getrocknete Blumen, Sonnenhüte und vieles Schöne mehr finden hier ihren Platz.

Highlight in der der großen Wohnküche ist die große Bilderwand. Ein Mix aus modernen Kunstdrucken, Souvenirs von ihren vielen Reisen und persönlichen Fotos.

Der rustikale Esstisch ist einer der Lieblingsmöbel von Corinna. Hier kann man in gemütlicher Runde wunderbar Speisen und ein Glas Wein genießen!

Bei einem Kaffee und einer inspirierenden Wohnzeitschrift ist Besitzerin Corinna Kassner immer auf der Suche nach neuen Ideen für ihre Alte Schule!

Stylisches Wohnzimmer: die Couch stammt auch aus dem Familienfundus und macht echt was her!

Alte Familienbilder zieren dekorativ das alte Klavier.

Blick in das ehemalige Klassenzimmer, jetzt die kleinere der zwei Ferienwohnungen.

Unverputzte Wände machen das Schlafzimmer im Obergeschoss zu etwas ganz Besonderem

Im Dachgeschoss kann man wunderbar bei einer Yogastunde entspannen!

Das alte Feldbett wird durch viele dekorative Kissen richtig gemütlich.

Einfach die Seele baumeln lassen, das kann man ganz wunderbar in der Alten Schule Brandenburg. Übrigens, die Schule liegt im nur 65 Einwohner zählenden Örtchen Sechzehneichen.

Andere Projekte

Wie wir wohnen und leben…Homestorys von Hej.Hem Teil 2
Homestorys
Alte Schule Brandenburg
Homestorys
Wie wir wohnen und leben…Homestorys von Hej.Hem Teil1
Homestorys
Urlaubsfeeling in ein Schlafzimmer bringen
Stilberatung