Loading...
Blumenfreude – sommerliche Blumensträuße zum Nachstylen

Blumenfreude

sommerliche Blumensträuße zum Nachstylen

Heller Sommerblumenstrauß in Armbeuge, Pfingstrosen, Kamille, Gräser und Schneeball

Nach einer etwas längeren Pause zeigen wir euch zwei schöne sommerliche Blumensträuße zum Nachstylen.  

Unser Hauptakteur in den beiden Sträußen ist die Pfingstrose, einmal in Weiß und einmal in einem leuchtenden Rot-Ton. 

Kurz zur Pfingstrose: 

Die Pfingstrose ist eine sehr langlebige und wunderschöne Bauerngartenstaude mit leuchtendem Blütenaustrieb und einem intensiven Duft.
Die hübschen, großen Blüten haben kräftige Stiele, die ihnen einen guten, stabilen Halt bieten. Im Mai/Juni ist die Blütezeit der Pfingstrose und 
sie werden bei eurem Floristen angeboten. Was solltet ihr nach dem Kauf oder Schnitt eigener Pfingstrosen aus dem Garten beachten, hier ein paar Tipps: 

Als erstes eignen sich nur Bauern-Pfingstrosen als Schnittblumen. Andere Arten verlieren nach dem Schnitt sehr rasch ihre Blüten.  

Beim Abschneiden im Garten oder auf dem Feld maximal nur ein Drittel aller Blüten der Pflanze kürzen. Ansonsten würde die Pfingstrose zu viel Kraft verlieren. 

Jetzt kommen wir zum Schnitt für die Vase: 
– optimaler Zeitpunkt: wenn sich die Knospen weich anfühlen und die Blütenfarbe sichtbar ist 
– sind die Knospen noch grün – zu früh (würden sich nicht öffnen)
– schräg abschneiden
– mitsamt einem langen Stiel 
– nur stabile Stiele schneiden 
– Blätter sollten dunkelgrün sein

Nach dem Kauf von Pfingstrosen solltet ihr die unteren Blätter entfernen und
– Stiel um 5 cm einkürzen – mit einem scharfen Messer 
– Vase mit lauwarmem Wasser auffüllen 
– Blumen einsetzen 
– Vase an einen kühlen, hellen, aber nicht der Zugluft ausgesetzten Standort stellen 

Jetzt zum Schluss noch zur Haltbarkeit in der Vase: 
– Den Stiel alle 2 bis 3 Tage mit einem scharfen Messer schräg einkürzen. Außerdem solltet ihr das Wasser regelmäßig erneuern. Und gerne die Blumenfrische vom Händler zufügen! 

So jetzt kommen wir wieder zu unseren Sträußen. Den ersten Blumenstrauß haben wir in den Farben Weiß/Grün und Gelb gehalten, also ganz natürlich. Begleiter zu den wunderschönen Pfingstrosen, dessen Name ‘Krinkled White’ ist, sind: 

Schnellball 
Kamille 
Gräser 
Trommelstock 

Einfach ein toller sommerlicher Strauß, der mit seinen frischen, natürlichen Farben in fast jeder Umgebung super ausschaut! 

Weiße Pfingstrosen, gelber Trommelstock, weißer Schneeball, Gräser liegen aufgereiht auf Holzboden

Der zweite Strauß ist etwas knalliger und sehr intensiv in seiner Farbgebung, hier kommen zu den intensiven roten Pfingstrosen hinzu: 

Allium 
Jungfer im Grünen 
Eukalyptus 
Gräser 
Strandflieder 

Dieser Strauß ist doch mal ein Hingucker! Intensives Rot und Violetttöne geben diesen Strauß eine tolle Ausstrahlung und setzten in jedem Zuhause einen tollen Akzent.  

Ihr könnt jetzt entscheiden, was euch besser gefällt! Wir finden jedenfalls beide Sträuße toll und haben sie zu Hause gleich hübsch arrangiert. 

Blumenstrauß aus Alium, Eukalyptus, Pfingstrosen, Strandflieder und Gräsern werden im Korb transportiert
Rote Pfingstrose, violetter Alium, Eukalyptus, magenta farbener Strandflieder und blaue Jungfer im Grünen liegen aufgereiht auf Holzboden


Braucht ihr noch mehr Ideen zum Thema Blumen?
Dann schaut gerne unter der Rubrik Tipps und Tricks nach
und lasst euch Inspirieren! 

Eure Carolin & Franziska
von HEJ.HEM Interior

Andere Projekte

„Ferienhaus Vielleichtnoch an der Ostsee“ – Urlaub mit Entschleunigung
Homestorys
Blumenfreude – sommerliche Blumensträuße zum Nachstylen
Tipps & Tricks
Skandinavisch Wohnen – Das kleine 1×1 des skandinavischen Stils
Wohnideen
Homestory – Skandinavische Designliebe auf den zweiten Blick
Homestorys