Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Ihr Lieben, im Moment ist das Leben in unserer Stadt, in unserem Land, auf der ganzen Welt so gut wie stillgelegt. Wir bleiben zu Hause, um das Leben unserer Mitmenschen zu schützen aber auch einen Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems zu verhindern.
Deshalb findet Ostern entweder im kleinen Kreise der Familie oder in vielen Fällen auch ganz allein statt. Wir wollen das Beste aus der Situation machen und euch in diesem Jahr einfach eine Freude mit unseren Bildern bereiten.

Bei diesem Fotoshooting haben wir unserer Fantasie freien Lauf gelassen und österliche Bilder in zarten Pastelltönen fotografiert.
Und was darf bei uns auf keinen Fall fehlen? Blumen!
Zarte Rosen, Wachsblumen, Mimose, Weidenkätzchen, Eustome und den ein oder anderen Zweig von einem Waldspaziergang, so holt man sich den Frühling nach Hause.
Diese Blumen sehen entweder als üppiger Strauß oder in Blütenform als schöne Tischdekoration sehr filigran und wunderschön aus. Denn sollte mal die eine oder andere Blüte abknicken, werft sie nicht gleich weg, sondern habt ein bisschen Fantasie und schmückt eure österliche Tischtafel damit. Hübsche Wachteleier, zarte Federn oder Osteranhänger kann man auch wunderbar dazu dekorieren. Sicher habt ihr davon noch einiges zu Hause.
Nutzt die zusätzliche freie Zeit, sofern ihr sie habt und macht euch euer Zuhause so schön wie möglich, gerade zum Osterfest.

Wir hoffen, wir konnten euch mit unseren Bildern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und einige Anregungen geben.

Eure Carolin & Franziska von Hej.Hem

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Es ist Ostern, aber diesmal anders als sonst!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!


Ob verspielt, edel, elegant oder ganz natürlich, es gibt so viele unterschiedliche Ideen, eine Tischtafel neu und anders zu dekorieren.
Wir, HEJ.HEM, zeigen euch zwei Varianten, wie man denselben Tisch zweimal ganz unterschiedlich eindecken kann.

1.Tisch - Natürliche Farben in Kontrast mit schwarzen Akzenten

Bei dieser Tischdekoration setzen wir ganz auf natürliche Materialien. Naturfarbenes Leinen, weiße Kerzen und Akzente in Schwarz sind die Grundelemente dieses schönen eingedeckten Tisches. Eine Leinentischdecke in Sand ist die Basis für diese Deko. Auf ihr bildet das schwarze Steingutgeschirr von HM HOME einen spannenden Kontrast und kommt besonders gut zur Geltung. Schlichte Kerzenhalter, passende Servietten aus Leinen und ein schönes Vasenarrangement mit Trockenblumen ergänzen die einladende Tischdekoration. Fazit: Durch die natürlichen und zurückhaltenden Farben und das schwarze Geschirr, wird der Tisch zu einem perfekt in Szene gesetzten Ensemble.

Unser Tipp: Kreiert doch eine Menükarte selber. Das ist individuell, macht ordentlich was her und lässt den Gästen vorab das Wasser im Mund zusammenlaufen. Unsere Menükarte hat einen schwarzen Untergrund aus Pappkarton. Darauf kommt, etwas kleiner aus hellem Karton, das Menü geschrieben. Einmal oben zusammenlochen und ein Band aus Bast zur Schleife binden und fertig ist eine ganz individuelle Menükarte.

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

2. Tisch – Pastell in Form von zarten Rosétönen

Diese Deko macht richtig Lust auf Frühling und ist sehr feminin. Eine richtig schöne Tafel, um seine Freundinnen zum Brunch einzuladen. Diesmal benutzen wir runde Tischsets in einem kräftigen Roséton als Unterlage. Passend dazu haben wir ein sandfarbenes Keramikgeschirr von YAYA HOME gewählt. Der helle Ton harmoniert wunderbar mit Rosé. Sehr schön sind auch die farbigen Sektschalen. 

Ein frischer Frühlingsstrauß darf bei dieser Farbkombination natürlich auch nicht fehlen. Tulpen, Hyazinthen, Ginster und Trommelstock geben hier den Ton an. Den Strauß haben wir zusammen mit einer Karaffe für Wasser und farblich passenden Kerzen auf ein schönes Korbtablett dekoriert.

Unser Tipp: Wie wäre es mit einem kleinen Gastgeschenk. Damit kann man seine Freunde überraschen und ihnen eine kleine Freude machen. Wir verschenken Miniduftkerzen in einem schönen Glasgefäß in Rose (von HM HOME). Ps: Die tolle Lampe auf unseren Bildern ist übrigens von STUDIO BERK. Diese hatten wir euch ja schon beim Kinderzimmershooting gezeigt. Hier passt sie allerdings auch wunderbar zu unserem schön gedeckten Tisch. Wollt ihr mehr über die Lampe erfahren, schaut bei www.studio-berk.com vorbei.

Unser Fazit: Es macht so viel Freude und Spaß für Gäste eine besondere Tischdeko, je nach Anlass zu kreieren. Wir hoffen, eure nächste Feier wird ein voller Erfolg und die Gäste erinnern sich noch lange daran.

Eure Carolin & Franziska von HEJ.HEM

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Kinderzimmer 2.0

Kinderzimmer 2.0

 

 

 


Vor fast einem Jahr hatten wir von HEJ.HEM euch schon mal ein süßes Zimmer eines Neugeborenen gezeigt. Jetzt ist die Kleine über ein Jahr alt und braucht dementsprechend auch mehr Platz zum Spielen, Toben und Entdecken.

Wir zeigen euch deshalb, was sich verändert hat. Natürlich gibt es auch wieder tolle Ideen und Tipps zum Nachmachen.

Eine Idee
Schon an der Tür seht ihr eine tolle Idee zum Nachmachen. Ein personalisierter Schriftzug, hier der Name des Kindes, aus Draht und Wolle gebastelt. Seid ihr geschickt im Häkeln, könnt ihr das super selber machen. Bei Pinterest gibt es unzählige Einleitungen dafür. Aber natürlich könnt ihr den Schriftzug auch bestellen, in unserem Fall ist er von www.lagomworld.com.


Kinderzimmer 2.0

Kinderzimmer 2.0

 

 

 


Wenn man jetzt in das Zimmer kommt, empfangen einen helle, freundliche Farben in Weiß, Rosé und Naturtönen. Besonders fällt die schöne Lampe von bel+bo auf. Sie ist handgefertigt, dabei werden nur natürlich gefärbte Materialien (Mullbinden) benutzt. Diese werden dann von Hand gewickelt, so ist jede Lampe ein Unikat. Wollt ihr mehr erfahren, schaut bei www.bel-bo.net vorbei.

Natürlich darf ein großer Spielbereich mit Spielteppich und allen möglichen Spielsachen auch nicht fehlen. Mit knapp einem Jahr ist man ja in der absoluten Entdeckerphase .


Kinderzimmer 2.0

Kinderzimmer 2.0

Kinderzimmer 2.0

 


Eine Idee

Ein weiteres Highlight und auch die nächste Idee zum Nachmachen ist der schöne Stoffhimmel. Darunter kann gekuschelt, vorgelesen oder einfach geträumt werden.

Habt ihr auch Lust, eurem Kind so einen zauberhaften Himmel zu nähen, gibt es ein ganz tolles Stoffpaket mit Anleitung bei Stoff& Stil zu erwerben https://www.stoffundstil.de/kit?bundleKitId=1055&bundleId=1569.

Damit es unter dem Himmel noch gemütlicher wird, eignet es sich super eine Lichterkette am runden Drahtgestell zu befestigen, am besten mit Batterien, dann habt ihr keinen Kabelsalat und es ist ungefährlicher für das Kind.

Genügend Stauraum gibt es in der schlichten, weißen Kommode. Ein zusätzliches Regal bietet Platz für dekorative Dinge. Passend zum Farbthema Pastell stehen hier schöne Bilder und Trockenblumen. Diese sind ja im Moment der Renner. Es gibt sie in allen möglichen, meist pastelligen Farben!

Na, wie hat euch unser kleiner Rundgang gefallen? Habt ihr Lust bekommen, die eine oder andere Idee nachzumachen? Dann wünschen wir euch viel Spaß dabei!

Eure Carolin & Franziska von HEJ.HEM

Kinderzimmer 2.0

Kinderzimmer 2.0