Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

 

Diesmal kümmern wir - Hej.Hem - uns um die ganz Kleinen und zeigen euch eine wunderschöne Babyzimmer-Inspiration wie aus dem Bilderbuch.
Wenn man Nachwuchs erwartet, macht man sich als Mutter natürlich auch Gedanken, wie das zukünftige Babyzimmer aussehen soll. Wenn man ein Mädchen bekommt, schlägt ja bei vielen Müttern bei der Farbe Rosa das Herz höher. Wir finden den Ton bei einem Mädchenzimmer auch total süß. Doch es kommt natürlich auch auf die Nuance an, denn Rosa ist nicht gleich Rosa.
In unserer Serie seht ihr ein wunderschönes, zartes Altrosa in Kombination mit Weiß. Abgerundet wird das Ganze mit vielen tollen Details, die zum Teil auch selbstgemacht sind. Das bunte Mobile über dem Babybettchen wurde zum Beispiel selbst hergestellt, so kann die Kleine besser einschlafen und süße Träume haben.

Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

Ein Traum in Rosa!!!

 

 

Pastellfarbene Pompoms über der Wickelkommode, eine schlichte Lichterkette am Kinderbettchen und eine Hakenleiste an der man die schönsten Kleidchen hinhängt, runden diesen Babytraum ab.
Ein weiteres Highlight ist die Kuschelecke für die ganze Familie. Viele schöne Kissen und Decken und ein weiches Fell laden hier zum Spielen und Träumen ein. Der selbstgebaute Spielbogen sorgt auch hier wieder für eine ganz individuelle Note.

Na, habt ihr jetzt auch die rosarote Brille auf? Wir sind definitiv in dieses süße Zimmer verliebt.

Eure Caro & Franzi von Hej.Hem

Ein Traum in Rosa!!!

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Diese Fotoserie versprüht ein Hauch von Luxus, denn wir lassen den glamourösen Look des Art-déko-Stil der 20iger ein klein wenig aufleben. Zu unserem eher minimalistischen, nordischen Skandistyle mischen wir elegante Formen und luxuriöse Materialien. Edle gold-metallische Deko- Accesoires dürfen bei diesem Style nicht fehlen, genau so wenig wie indirekte Beleuchtung und Kerzenschein. Diese setzen den Look stimmungsvoll in Szene.
Unsere Highlights, um diesen Look gekonnt umzusetzen, sind die Möbelstücke und Bilder des englischen Unternehmens Cult Furniture, das einen umfangreichen Onlineshop für Möbel & Accessoires führt.
Der schwarze Esszimmerstuhl Jasper mit seiner geschwungenen dennoch schlichten Form und seinen goldenen Details an den Füßen ist der perfekte Partner für einen großen Esstisch. Goldene Kerzenleuchter, Besteck oder eine große goldene Vase perfektionieren den Glamlook. Doch auch einzeln macht der Stuhl viel her, er wertet sowohl einen Flur aber auch die Arbeitsecke enorm auf.
Ein 
weiterer Blickfang ist die Elegance Messing-Metall Stehlampe, die durch ihre freiliegende Birnenfassung sehr modern und minimalistisch wirkt. Wir haben sie in verschiedenen Wohnzimmern inszeniert und man sieht, sie fügt sich fast überall gut ein . Durch ihren metallischen Look nimmt sie natürlich auch wieder unseren modernen Art-déko Look auf.
Um goldene Accessoires noch besser hervorzuheben, ist ein Kontrast mit schwarz oder kräftigen Tönen wie türkis und gelb wunderbar. Sie geben dem glänzenden Metall den richtigen Background.
Geometrische Formen die im Art-déko eine wichtige Rolle spielten, finden sich perfekt in den gerahmten Bildern von Cult Furniture wieder. Entweder ein modernes Dreieckdesign oder ein schimmernder Sonnenuntergang, diese Prints machen weiße Wände modern und cool. Doch auch in den Accessoires wie Kerzenleuchter & Co finden sich geometrische Formen wieder und greifen den Look auf moderne Art und Weise auf.

Na habt ihr jetzt auch Lust auf ein bisschen Glamour bekommen, dann nichts wie ran ans Dekorieren!

Eure Caro & Franzi

Modern Art Déko

Modern Art Déko

 

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Modern Art Déko

 

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Modern Art Déko

 

Modern Art Déko

Modern Art Déko

Modern Art Déko

 

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold hat viele Assoziationen: von kitschig und überzogen bis hin zu anspruchsvoll und gewagt. Wir finden Gold großartig! Wieso? Ganz einfach: Gold ist nicht nur ein Metall, sondern zarter Luxus, zeitlos und abenteuerlich zugleich – und die schimmernde Wärme die davon ausgeht, macht sich im Interieur besonders jetzt in der Herbst/Wintersaison ausgezeichnet. Beim Einrichten mit Gold gilt oft: Weniger ist mehr. Ziel: Mit kleinen Glanzpunkten eine große Wirkung erzielen. Achte auf eine zurückhaltende Dosierung und richtige Platzierung deiner Goldstücke.
Es gibt unzählige Möglichkeiten, goldene Akzente in eurem Zuhause zu setzen…ein goldener Lampenschirm, Bilderrahmen, Übertöpfe oder ein schönes Tablett, wie ihr in unserer Serie sehen könnt.
Aber mit welchen Farben kombiniert man Gold am besten? Dunkle Farben wie Schwarz, Grau oder ein tiefes Blau/Petrol sehen super dazu aus. Diese eher dunklen Farben bringen den Glanz und die Schönheit von Gold noch mehr zum Vorschein. Der Raum wirkt behaglich aber gleichzeitig auch sehr stilvoll. Ein kuscheliges Fell, Holz oder auch die schönen facettierten Gläser von Tine K Home sind die perfekten Partner zu dieser Einrichtungskombination (die schönen Gläser könnt ihr übrigens in unserem Onlineshop käuflich erwerben). Aber glänzen kann Gold auch noch mit anderen Farben, wie Rot, Lila, Grün oder beispielsweise auch Braun. Probiert es einfach mal zu Hause aus! 
PS: In der Mode spielen goldene Accessoires auch immer wieder eine Rolle, sie geben zum Beispiel einem schlichten schwarzen Kleid ebenso einen Hauch von Luxus oder wie in der Überschrift geschrieben den Glamourfaktor!!!
Eure Caro & Franzi

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!

Gold, der Glamourfaktor!!!