Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!


Ob verspielt, edel, elegant oder ganz natürlich, es gibt so viele unterschiedliche Ideen, eine Tischtafel neu und anders zu dekorieren.
Wir, HEJ.HEM, zeigen euch zwei Varianten, wie man denselben Tisch zweimal ganz unterschiedlich eindecken kann.

1.Tisch - Natürliche Farben in Kontrast mit schwarzen Akzenten

Bei dieser Tischdekoration setzen wir ganz auf natürliche Materialien. Naturfarbenes Leinen, weiße Kerzen und Akzente in Schwarz sind die Grundelemente dieses schönen eingedeckten Tisches. Eine Leinentischdecke in Sand ist die Basis für diese Deko. Auf ihr bildet das schwarze Steingutgeschirr von HM HOME einen spannenden Kontrast und kommt besonders gut zur Geltung. Schlichte Kerzenhalter, passende Servietten aus Leinen und ein schönes Vasenarrangement mit Trockenblumen ergänzen die einladende Tischdekoration. Fazit: Durch die natürlichen und zurückhaltenden Farben und das schwarze Geschirr, wird der Tisch zu einem perfekt in Szene gesetzten Ensemble.

Unser Tipp: Kreiert doch eine Menükarte selber. Das ist individuell, macht ordentlich was her und lässt den Gästen vorab das Wasser im Mund zusammenlaufen. Unsere Menükarte hat einen schwarzen Untergrund aus Pappkarton. Darauf kommt, etwas kleiner aus hellem Karton, das Menü geschrieben. Einmal oben zusammenlochen und ein Band aus Bast zur Schleife binden und fertig ist eine ganz individuelle Menükarte.

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

2. Tisch – Pastell in Form von zarten Rosétönen

Diese Deko macht richtig Lust auf Frühling und ist sehr feminin. Eine richtig schöne Tafel, um seine Freundinnen zum Brunch einzuladen. Diesmal benutzen wir runde Tischsets in einem kräftigen Roséton als Unterlage. Passend dazu haben wir ein sandfarbenes Keramikgeschirr von YAYA HOME gewählt. Der helle Ton harmoniert wunderbar mit Rosé. Sehr schön sind auch die farbigen Sektschalen. 

Ein frischer Frühlingsstrauß darf bei dieser Farbkombination natürlich auch nicht fehlen. Tulpen, Hyazinthen, Ginster und Trommelstock geben hier den Ton an. Den Strauß haben wir zusammen mit einer Karaffe für Wasser und farblich passenden Kerzen auf ein schönes Korbtablett dekoriert.

Unser Tipp: Wie wäre es mit einem kleinen Gastgeschenk. Damit kann man seine Freunde überraschen und ihnen eine kleine Freude machen. Wir verschenken Miniduftkerzen in einem schönen Glasgefäß in Rose (von HM HOME). Ps: Die tolle Lampe auf unseren Bildern ist übrigens von STUDIO BERK. Diese hatten wir euch ja schon beim Kinderzimmershooting gezeigt. Hier passt sie allerdings auch wunderbar zu unserem schön gedeckten Tisch. Wollt ihr mehr über die Lampe erfahren, schaut bei www.studio-berk.com vorbei.

Unser Fazit: Es macht so viel Freude und Spaß für Gäste eine besondere Tischdeko, je nach Anlass zu kreieren. Wir hoffen, eure nächste Feier wird ein voller Erfolg und die Gäste erinnern sich noch lange daran.

Eure Carolin & Franziska von HEJ.HEM

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Ein Tisch – zweimal anders!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

 

Jetzt, nachdem wir uns von HEJ.HEM von unserer alljährlichen Weihnachtsdeko verabschiedet haben, ist uns der Sinn nach sanften, natürlichen Farben, wie Beige, Wollweiß, Erdbraun und Hellgrau. Sie stehen für einen entspannten Wohnstil, der von keinem Trend überholt wird und den wir so sehr mögen. Die neutralen Farben passen in allen möglichen Schattierungen zueinander und wirken harmonisch und beruhigend. In unseren Bildern legen wir einen besonderen Fokus auf unsere eigenen Produkte, die ihr bei uns im Onlineshop erwerben könnt. Unsere schönen Kissen von Calma House und Vasen unter anderem von Broste Copenhagen & Bloomingville passen perfekt zu diesem Thema. Im kombinierten Wohn- und Essraum haben wir unsere Kissen aus Baumwolle und Jute, aus Leinen und gewebter, reiner Baumwolle dekoriert. Diese Naturmaterialien unterstützen so einen ruhigen und gemütlichen Look. Ein Highlight unserer Produkte ist unser handgemachter Pouf aus Jute. Man kann ihn als Sitzgelegenheit aber auch als Beistelltisch benutzen. Keramikvasen in unterschiedlichen Formen und Größen vervollständigen den natürlichen Charme des Raumes. Darin frische Blumen in Weiß, wie zum Beispiel, Tulpen, Hyazinthen, Allium sind für uns ein Muss in jedem schönen Zuhause. Wir sagen, der Naturlook schmeichelt den Sinnen, ohne aufzuregen und fügt sich ganz nach Geschmack, in jeden Wohnstil. Vielleicht habt ihr ja jetzt Lust bekommen, das eine oder andere Produkt zu erwerben und so im neuen Jahr Klarheit und Helligkeit in euer Zuhause zu bekommen. Stöbert doch einfach mal in unserem Onlineshop, vielleicht ist ja was dabei!

Eure Carolin & Franziska von HEJ.HEM

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Wir starten mit Naturtönen ins neue Jahr!

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

 


So simpel und gleichzeitig so schön: Eine Mischung aus Puderrosa und frischen Grüntönen aus Hortensie, Nelke, Rose, Reisblume, Olive und vielen mehr, geben in dieser Blumenserie den Ton an! Wir zeigen euch diesmal, wie ihr die Blumen als Wand-oder Raumschmuck inszenieren könnt!

Idee 1 Blumenstrauß
Die einfachste Variante: Blumen zu einem wunderschönen Strauß arrangieren. Meistens ist es gut, eine Blume als zentralen Punkt auszuwählen. In unserem Fall die Hortensie. Fette Henne, Dillkraut, Rose, Dahlie und Nelke sind dazu die perfekten Partner.
Tipp: Beim Binden den Strauß ab und zu drehen, dann sieht man besser, wo sich Lücken und kleine optische Fehler befinden.
Wichtig: Die Blumen immer anschneiden und eine saubere Vase benutzen. Täglich oder alle 2 Tage dass Wasser wechseln. Dann habt ihr lange was von eurem Blumenstrauß.


Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

 

 


Idee 2 Blumenkranz
Schon länger angesagt und immer wieder schön, sind Blumen an einem Stahlring zu arrangieren. Man befestigt dafür die Blumen mit Draht oder Schnur an den Ring. Wir haben uns für einen halben Kranz entschieden, dass wirkt sehr edel und clean. Ihr könnt natürlich auch üppiger binden, ganz nach Geschmack!

Idee 3 Tischdekoration
Blumen sind zwar meistens als Strauß auf einer Tischtafel aber sehr edel ist es auch, einzelne Blüten und Stengel an das Besteck zu binden, so bekommt die Deko eine ganz individuelle Note und greift den Strauß nochmals farblich auf!

Wir hoffen, wir konnten euch wieder inspirieren!
Eure Carolin und Franziska von Hej.Hem


Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look

Lieblingsblumen im zarten Vintage-Look